Gold
am Nonnenbrunnen
Roman von
Achim Neumarck

Gold am Nonnenbrunnen

Roman von Achim Neumarck

Band 1

Band2

Band 1 - 19,00 Euro

Band 2 - 25,00 Euro

544 Seiten Paperback

536 Seiten Paperback

 

 

Zur Zeit sind nur noch wenige Exemplare erhältlich.
Über alle Rechte verfügt ausschließlich der Autor. Das gilt sowohl für den Vertrieb,
als auch für jede, selbst auszugsweise Darstellung in schriftlicher Form, in allen Sprachen
sowie auch für die Rechte zur Verfilmung.

Hinweise zur Bezugsquelle über E-Mail: Neumarck@aol.com
Versand erfolgt zuzüglich Porto bei Vorauszahlung so lange der Vorrat reicht.

 

Kontakt mit Autor: Neumarck@aol.com

Wo sind sie geblieben, die Nazi-Schätze?
Der Roman beginnt mit dem Luftangriff auf die Reichshauptstadt Berlin
 am 3. Februar 1945. Die 937 Langstreckenbomber und 575 Jagdflugzeuge
der
US-Airforce zerstören auch den Palast der Berliner Reichsbank.
Kurz darauf erfolgt die geheime Auslagerung unschätzbarer Werte nach
Thüringen. Goldbarren, Goldmünzen, Silber, Bargeld, Kunstgegenstände
und vieles mehr wird 700 Meter tief im Kalibergwerk Merkers eingelagert …

 

Wissen Sie, was ich denke?
Ich denke, Ihnen geht es gar nicht
um das Schreiben eines Buches.
Ich denke, in Wirklichkeit suchen Sie nach dem verschwundenen Nazigold ...”

Zitat Regierungsdirektor Wendlandt vom Finanzamt Wiesbaden
am 8. Dezember 2008 beim hessischen Finanzgericht Kassel
anlässlich Vorladung von Autor Achim Neumarck.
Die sorgfältigen Recherchen in GOLD AM NONNENBRUNNEN
machen offenbar selbst hochrangige Finanzbeamte sehr nervös.
Kann sich ein Autor eine bessere Werbung wünschen?

 

oben oben